Mobile sonderpädagogische Dienste

 msd banner2

MSD - Wer sind wir?

Der MSD ist ein präventiv-integratives Angebot der jeweiligen Förderzentren für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf an der allgemeinen Schule.

Die Tätigkeit des MSD erstreckt sich auf das gesamte Umfeld des Schülers in folgenden Förderschwerpunkten:
Hören, Sehen, Lernen, geistige Entwicklung, Autismus, körperliche und motorische Entwicklung, emotionale und soziale Entwicklung, Berufsschule und Sprache

 

Wie werden wir tätig?

schaubild1

Direkte Kontaktaufnahme zum MSD oder zum jeweiligen Förderzentrum durch den Klassenlehrer oder die Eltern.

Der MSD kommt vor Ort zur Absprache der weiteren Vorgehensweise.

Der MSD und die Klassenleitung holen sich das Einverständnis der Erziehungsberechtigten für die Überprüfung oder Beratung.

Kollegiale Beratung aller Beteiligten.

Die Dauer und die Häufigkeit orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen des Schülers, den Gegebenheiten des Umfeldes und der verfügbaren Zeit des MSD.

 

Was bieten wir an?

Kooperation, Förderung, Diagnostik, Beratung, Fortbildung

schaubild2

 

Für wen sind wir da?
  • Schüler, die (Schul-)Probleme haben
  • Lehrkräfte, die Beratung wünschen
  • Eltern, die Hilfe zur Selbsthilfe suchen

 

Was streben wir an?

Anregungen zur Ausschöpfung aller Möglichkeiten in Absprache mit der allgemeinen Schule.

Bei Bedarf Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Ämtern.

Verbleib des Schülers in der allgemeinen Schule.

 

Was sind unsere aktuellen Schulentwicklungs-Projekte?

Beratungsstelle für Schulen, Mittelschulteam, FLEX

 

Mobile Sonderpädagogische Hilfen - MSH an Kindertagesstätten

Die Mobilen Sonderpädagogischen Hilfen (MSH) arbeiten vergleichbar zum MSD und sind zuständig für die Kindertagesstätten.

Die Kontaktaufnahme erfolgt ebenfalls über die zuständigen Förderzentren. In den MSH arbeiten heilpädagogische Förderlehrerinnen und Sonderpädagogen.

Schwerpunkte der Arbeit sind:

Diagnostik

Beratung und Zusammenarbeit mit dem beteiligten Personenkreis (Eltern, Erzieherinnen, andere Einrichtungen, Therapeuten, Ärzte, Fachkräfte.)

Förderung des Kindes in den Bereichen Sprache, Verhalten, Wahrnehmung, Lernen und Motorik.

 

 

Jana Kesel

Kontakt:
Jana Kesel,

Schulpsychologin
Tel: 0831-960773-23
FAX: 0831-960773-25
j.kesel@bfs-kempten.de

Georg Trautmann

Kontakt:
Georg Trautmann

Studienrat im Förderschuldienst
Tel: 0831- 960773-11
FAX: 0831- 960773-15
g.trautmann@bfs-kempten.de

Martina Frey

Kontakt:
Martina Frey

Studienrätin im Förderschuldienst
Tel:  0831-960773-12
FAX: 0831-960773-15
m.frey@bfs-kempten.de

Cordula Lüttig

Kontakt:
Cordula Lüttig,

Beratungslehrerin
Tel: 0831-960773-20
FAX: 0831-960773-25
c.luettig@bfs-kempten.de

 

Gerhard Schneid

Kontakt:
Gerhard Schneid

Fachberater Deutsch als
Zweitsprache und Migration
Tel: 0831-960773-12
FAX: 0831-960773-15
g.schneid@bfs-kempten.de

Christoph Müller

Kontakt:
Christoph Müller

Studienrat im Förderschuldienst
Übergang Schule - Beruf
Tel: 0831-960773-20
FAX: 0831-960773-25
c.mueller@bfs-kempten.de